Covid-19

Wer nimmt sie nicht zur Kenntnis, die aktuellen Mitteilungen des RKI, die Beschlüsse der Bundesregierung, der Bundesländer und des vorgesehenen Reiselandes, die in ständigem Wandel begriffen sind. Aus dieser dynamischen Situation heraus ist nicht einzuschätzen, wie sich die Lage auch kurzfristig verändern kann. So ist das derzeitige Beherbergungsverbot in Deutschland bzw. der Lockdown vorgesehen bis zum 18. April 2021.

Gerade in diesen unerfreulichen Zeiten ist gegen ein Stimmungstief Zuversicht geboten und Vorfreude auf etwas ganz besonders Schönes wie beispielsweise eine zeitige Urlaubsplanung, und für den Fall, dass ein Virus später eine gebuchte Reise in ein Ferienhaus zunichte macht, so sind hierfür allgemein klare und eindeutige gesetzliche Regelungen vorgesehen.

Ohne hierfür die Gewähr zu übernehmen gehen Sie deshalb bitte davon aus, dass Sie unter gewissen Voraussetzungen infolge der Coronakrise Ihre Reise kostenfrei stornieren oder umbuchen können, wenn wider Erwarten durch behördliche oder gesetzliche Auflagen im Buchungszeitraum oder kurz davor gewisse Gebiete in unseren Bundesländern sowie den europäischen Nachbarländern gesperrt werden oder die touristische Vermietung untersagt ist, so dass Sie Ihr gebuchtes Urlaubdomizil gar nicht beziehen können. Spielen bei einem Reiserücktritt jedoch persönliche Beweggründe eine Rolle, die nicht in direktem Zusammenhang mit der Coronakrise zu sehen sind, so haben die Stornierungsbedingungen in den AGB Gültigkeit.

Es ist zu hoffen, dass die Maßnahmen, die die Regierungen ergreifen und ein verantwortungsvolles Verhalten von uns allen schnell dazu führen, dass eine normale Reisetätigkeit wieder möglich wird und Sie das Landhaus Ihrer Wahl uneingeschränkt genießen können und bitte bleiben Sie gesund! Dieses wünscht Ihnen von Herzen

Brigitta Diekmann

23. März 2021